COLORFLY E708 Q1 7 IPS, Quad Core, 7 Zoll mit Kitkat 4.4.2

COLORFLY E708 Q1 7 IPS, Quad Core, 7 Zoll mit Kitkat 4.4.2

Wie man ROOT Zugriff bekommt steht am Ende:

Das Colorfly E708Q1 hat folgende spezifische Produkteigenschaften:

COLORFLY E708 Q1 7 inkl. Schnellladegerät Display: 17,78 cm (7”) IPS-Display mit Multi-Touch
Auflösung: 1280 x 800 Pixel (HD)
Prozessor: ARM Cortex A7 Quad-Core-Prozessor (4 x 1 GHz)
Grafik: PowerVR SGX544 MP2
Arbeitsspeicher: 1 GB DDR3
Speicher: 8 GB
Kommunikation: WLAN 802.11 b/g/n, Wi-Fi-Support
Anschlüsse: Micro-USB 2.0 (unterstützt USB-OTG), Mini HDMI, 3,5 mm Klinke Audio
Akkulaufzeit: Bis zu 5 Stunden
Kameras / Sensoren: 0,3 Megapixel (Vorderseite), G-Sensor
Abmessungen: (B x T x H) 190 x 113 x 7,6 mm
Betriebssystem: Android 4.2.2 Jelly Bean –> Update auf 4.4.2 ist vorhanden 18.03.2014

Das Colorfly kam bei Notebooksbilliger inkl Verschicken 53€. Und für den Preis kann man nur sagen man bekommt sehr viel für das Geld. Von den 8GB sind noch 3,5GB frei.
Leider konnte ich dir Original 4.2.2 nicht testen, weil bei mir das Tablet nicht hochgefahren war. So das ich erst updaten mußte.
Hier sind die beiden Dateien die man benötigt:
http://download.colorful.cn/shuma/E708%20Q1/E708%20Q1_SV4.02_CQL_20140318.rar
http://download.colorful.cn/shuma/Tools/PhoenixUSBPro.rar

PhoenixUSBPro ist zwar in chinesisch aber es gibt auch im Netz eine Englische Version 1.05 und höher.
Tablet USB Debugging aktivieren mit dem PC verbinden und E708%20Q1_SV4.02_CQL_20140318.rar die IMG nehmen und anklicken. Bei Format ja oder nein anklicken, wie man es möchte. Und schon hat man nach einigen Minuten die 4.4.2 drauf.

Hier meine Meinung:
Preis-/Leistung = sehr gut
Design: = gut
Geschwindigkeit:= TOP
WLAN: = ausgezeichnet
Display: = sehr gut

 COLORFLY E708 Q1 7 IPS, Quad Core, 7 Zoll
COLORFLY E708 Q1 7 IPS, Quad Core, 7 Zoll mit Kitkat 4.4.2

Installiere vRoot auf dem Computer. Hier gibt es das Apps. Oder einfach im Netz suchen. Einfach auf den grünen ROOT Button drücken (ROOT).
Das App ist auf chinesisch, aber sehr einfach zu verstehen.  Ich kann außer Deutsch und Englisch auch keine andere Sprache, war aber selbst für mich einfach zu verstehen.

IMG_20140327_134603

So sieht das Icon von VRoot aus, alles andere was Vroot installiert kann deinstalliert werden.

 

 

 

 

Wenn ein APP Root Zugriff haben möchte meldet sich VRoot wie folgt:

Vroot

Der Haken bedeutet soviel Auswahl merken. Der jetzige Grüne (also der rechte) heißt ROOT Zugriff für dieses App zulassen, Der linke klar Verweigern. Auch wenn man die Sprache nicht kann, sollte es klar sein.

Was aber auch neben Vroot funktioniert ist Kingo Android ROOT Vorteil von diesem ist das das normale SuperSU von Chainfire (mehrsprachig auch Deutsch) benutzt wird. Auch nach dem Update   vom Store auf Version 1.94 geht ohne Probleme. Selbst das zurücksetzen auf Werkseinstellung macht nichts, das Root bleibt hier erhalten.
IMG_20140328_113822.jpg

 

Aktuelle Firmware ist E708 Q1_SV4.07_CQL_20140418. Läuft sehr stabil und gut.