FritzMon 0.5x beta Monitor für die Fritzbox

Aktuelle Version 0.5.6 beta

Download

Ab Windows 2000 und alle Windows 64bit Versionen
Es läuft noch nicht mit der neuen Firmware (FRITZ!OS 5.50). Wenn ich mehr Zeit finde werde ich es anpassen

Was macht das Programm? Es ist für alle Router von AVM deren Router über eine Telefonanlage verfügt.

Fritzmon (c) by Dirk Paehl
Fritzmon (c) by Dirk Paehl

Features:
[x] Reagiert auf eingehende und ausgehende Anrufe

[x] Information zur Fritz!Box auslesen
[x] Telefonbuch einlesen und auswerten
[x] Telefonbuch export in XML
[x] Anruferlist einlesen
[x] Telefonbuch anzeigen

Dieses Programm läuft 100% auf 32 und 64bit Windows
Wer Bugs findet oder Verbesserungsvorschläge hat soll sich melden.

Last news:
0.5.5: Fehler bei Tellow und Ortstelefonnummern behoben
0.5.6: Fehler bei Es klingelt behoben, es wurde die falsche Nummer angezeigt

13 thoughts on “FritzMon 0.5x beta Monitor für die Fritzbox”

  1. Komplette News:
    0.2: Anruferlist wird eingelesen. Telefonbuch angezeigt. Verbindung alle xx minuten kann in der konfig eingestellt werden. Kleinere Optimierungen
    0.3 Einige kleinere Bugs behoben, Anrufer ohne Nummer sollten nun korrekt angezeigt werden
    0.4: Ein Gerät kann ausgeschlossen werden, das heißt es wird nicht angezeigt.
    Einige Verbesserungen. Es wird nun gleich angezeigt wenn ein bekannter Name anruft.
    0.4.1: Kleinere Verbesserungen. Alt Line neu Leitung kann definiert werden.
    0.4.2: Kleinere Verbesserungen. Wenn Passwort in der Konfig definiert wird, wird automatisch das Programm nach dem start verbunden, z.b für Autostart
    0.4.3: Anruferlist kann automatisch geladen werden Mit Parameter /tray wird das Programm automatisch im Tray gestartet. Optionaler Parameter für Doppelklick kann in der Konfig angegeben werden
    0.4.4: Neues Icon, bei unbekannten Anrufer wird der Browser nicht mehr geöffnet. Bei eigenen Anrufen wird, wenn vorhanden, der Name aus dem Telefonbuch mit angezeigt. Einige kleinere Probleme beseitigt
    0.5.0: Unter NUMMER kann definiert werden ob das Online Telefonbuch aufgerufen werden soll und eine weitere Seite kann selbst definiert werden. Meine Vorgabe ist tellows.de
    0.5.1: Problem mit xCore CPU entfernt. Es wurde nur tellow im Brower geöffnet. Es kann nun selbst definiert werden welches Online Telefonbuch sich öffnet. Klicktel hinzugefügt
    0.5.2: Konfig Abschnitt MAIN API hinzugefügt. Es werden via Tellow Infos geladen und im Tray angezeigt
    0.5.3: Kleinere Fehler behoben
    0.5.4: Nicht public
    0.5.5: Fehler bei Tellow und Ortstelefonnummern behoben
    0.5.6: Fehler bei Es klingelt behoben, es wurde die falsche Nummer angezeigt

  2. 0.5.5: Fehler bei Tellow und Ortstelefonnummern behoben
    0.5.6: Fehler bei Es klingelt behoben, es wurde die falsche Nummer angezeigt

  3. Kommt in der nächsten Version, ich habe gerade ein neues Programm fertig, was ohne Passwortabfrage arbeitet und ebenfalls tellows nutzt. AVM hat die Sessionabfrage wieder mal geändert. Ich muß mich da erst durchlesen. Mache ich wenn ich etwas mehr Zeit habe. Das neue Programm ist hier zu finden

  4. Gibts schon Neuigkeiten von dieser Front
    Deine Version vom 28.1. läuft übrigens seitdem 1A!
    Vielen Dank dafür!

  5. Ich arbeite gerade an einer anderen Version und habe für diese hier noch keine Zeit. Die andere Version läuft ohne Probleme mit allen Firmware Versionen von AVM. Die erste Version ist hier zu finden eine neuere ist in Arbeit danach werde ich das hier anpassen, soweit Zeit

  6. ich erhalte mit der Version V 0.5.6 immer dei Meldung: ” … Fehler beim Verbinden…” ich benutze die Fritz!Box 7390 mit aktueller Firmware.

  7. Ich bin enttäuscht. Schade.

    Das Programm sollte für mich einfach nur melden, wer anruft. Ohne Schnickschnack wie Tellows, was sowieso nichts bringt bei den meisten Telefonnummern (sondern nur eine Google-Maps-Karte). Das sollte man ausschalten können, ohne dass das Programm bei jedem Start nach der DNS-Liste fragt.

    Etliche Male findet das Programm bei PC-Start die Fritzbox nicht. Wenn es Anrufe gemeldet hat, dann ziemlich langsam.

    Seit dem Update auf die neue Firmware der Fritzbox (oder schon vorher?) sammeln sich auf dem Desktop im Hintergrund viele kleine Fenster mit der Meldung ‘”” ist kein Integer-Wert’ . Anrufe meldet das Programm auch keine mehr.

    Die “Anleitung” in der Readme-Datei ist kaum verständlich, da sollte mal jemand helfen, der sich gut (auch für Nicht-Programmierer) ausdrücken kann. Auch die Hinweise hier auf der Seite, wie man das mit dem Systray einträgt, sind unvollständig und die Nachfrage hat seinerzeit nicht geholfen. Eine etwas mühsame Web-Recherche ergab: Entscheidend ist, dass man es NACH dem Anführungszeichen bei “Ziel” in den Datei-Eigenschaften einträgt (…Fritz_RufMon.exe” /tray). Ich glaube, das gehört nicht zur Computer-Allgemeinbildung, weil man das bei anderen Programmen im Programm selbst einstellen kann.

    Wie gesagt, schade. Ich hätte es gern verwendet.

    Rudi

  8. Also erstmal ist das eine alte Version die auch nur noch mit der alten Firmware läuft. Es gibt hier eine andere neuere Version die mit der neusten Firmware läuft.

    http://www.paehl.de/news/fritzbox-anrufmonitor/

    Google Maps öffnen? Also nicht für ungut, aber hier steht nichts von Google Maps öffnen.
    //Wenn gewünscht wird die folgende URL mit der Rufnummer geöffnet
    //ANRUFEN=http://www.klicktel.de/rueckwaertssuche/%s

    Wenn in dem Programm irgendwelche Bugs sind, andere Version nehmen, die funktioniert ohne Probleme, nutze ich selbst ohne Probleme.

    Datei-Eigenschaften einträgt (…Fritz_RufMon.exe” /tray). Ich glaube, das gehört nicht zur Computer-Allgemeinbildung,

    Nichts für ungut, aber das ist PC Grundwissen. Datei Eigenschaften.
    Sie müßen das Programm nicht nutzen es gibt ja genug andere. Und die Readme ist nun wirklich einfach gehalten, kurz und bündig.
    Daher einfach ein anderes nutzen.

  9. Also was Google Maps betrifft: Es war einfach so, dass nach manchen Anrufen im Browser eine Google-Maps-Seite offen war, die ich nicht geöffnet hatte. Erst wusste ich nicht warum, dann habe ich festgestellt, dass es der hilflose Versuch von Tellows war, eine Aussage über den Anrufer zu treffen.

    Über die richtige Dimension des Computer-Grundwissens kann man sicher streiten, aber eine verständlichere Anleitung (/tray nach dem Anführungszeichen eintragen) hätte das Problem gar nicht erst aufkommen lassen. Verständlichkeit und Knappheit sind kein Widerspruch. Es ist eine Frage der Formulierung.

  10. Also das mit Google Maps, dazu kann ich nichts sagen, denn aufgerufen wird bei diesem alten Programm das hier:

    [NUMMER]
    ONLINE_TELEFONBUCH=http://www.dastelefonbuch.de/?pid=OpenSearch&cmd=search&kw=%s
    WEITERE_ONLINE=http://www.tellows.de/num/%s
    Das Telefonbuch aufrufen wenn eine unbekannte Nummer anruft.
    Zweite Zeile kann selbst definiert werden, wenn nicht gewünscht einfach leer lassen. %s steht für die Telefonnummer.
    Das %s steht für die Telefonnummer

    ———————————————–
    Wenn nicht gewünscht, steht dort, leer lassen. Da braucht man kein Experte sein um das zu verstehen. Es wird das aufgerufen was dort steht und wenn leer, dann wird nichts aufgerufen.
    —————-
    Also nichts für ungut, aber was Computergrundwissen ist oder nicht, spielt überhaupt keine Rolle. Das noch nie einer damit Probleme hatte, diesen Parameter einzutragen, ist es sehr wohl leicht verständlich. Daher bei Probleme einfach google fragen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *