ARCTIC Alpine 64 PLUS

Ich wollte einen Standardlüfter für einen AMD Phenom II X6 1045T Processor mit einem anderen Ersetzen, denn die Temperatur ging laut Messung mit Open Hardware Monitor und dem Board Tool EasyTune 6 nach kurzer Zeit auf 50 Grad ohne das Der Pc etwas zu tun hatte. Mit Prime95 ging die CPU nach sehr kurzer Zeit auf 75 Grad hoch.

Erst hatte ich einen Arctic Cooling Freezer 7 Pro Rev. 2 wo die Temperatur nach kurzer Zeit mit Prime95 auf 90 Grad hoch ging.

Im Leerlauf war die Temperatur auch höher als mit dem Standardlüfter. Es war wohl ein Defekt am Lüfter,  denn er war nur sehr locker auf der CPU drauf und der Lüfter drehte sich auch erst nach einen kleinen Schups. Also gleich umgetauscht und über Ebay einen ARCTIC Alpine 64 PLUS für 11€ inkl Versand bestellt.  Der Einbau war laut Kurzanleitung selbst für Anfänger einfach zu verstehen. Lüfter war fest und verrichtet seine Arbeit mehr als gut.
Temperatur geht selbst bei Vollast nicht über 60 Grad im Leerlauf liegt die bei Sommerlichen Temperaturen draußen bei unter 40 Grad.

Lauf Hersteller Beschreibung:
Exzellente Kühlleistung
Der 92 mm PWM-gesteuerte Lüfter und der Aluminium-Kühlkörper in Kombination mit der voraufgetragenen, hochleistungsfähigen MX-4 Wärmeleitpaste, bieten eine ausgezeichnete Kühlleistung sowie eine verbesserte Wärmeabfuhr von der CPU. Im Test von Mod Your Case übertrifft der Alpine 64 PLUS den Referenzkühler und senkt die CPU-Temperatur um bis zu 26°C.

Für wenig Geld kann man einen Lüfter bekommen der um einiges besser ist als der Standardlüfter und seine Arbeit sehr gut macht.

Nur schade es diesen Lüfter nicht vor Ort zu kaufen gibt. Naja dann müßen die sich auch nicht wundern wenn man im Internet kauft

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *