AOSB KitKat 1.3.2 mit dem HTC ONE X

Ich teste seit über eine Woche das AOSB KitKat 1.3.0

Mit externen Kernel egal ob mit FAUX oder dem Next 10.0 und 10.1, nach ein zwei Tagen hängt das System irgendwo fest und nur ein Neustart hilft. Ohne läuft das ganze sehr stabil

Was ist AOSB: Hier die Original Beschreibung:

What is AOSB Project?

it is a custom ROM developed as free and open source software based on the official releases of Android by CyanogenMod,

AOSB KitKat Series Of ROMs have been the pinnacle of perfection employing the best of all the Best ROMs in a Package which makes sense!.. While the latest one doesn’t incorporate a slew of features.

Whats new in CyanogenMod 11

On 6 November 2013 the CyanogenMod team started pushing the code of CyanogenMod 11, based on Android 4.4 KitKat .

Whats new in Android 4.4.x

http://codexc.com/blog/2013/12/whats-new-in-android-4-4-1-and-4-4-2/

CM+PA+AOKP All-in-One

AOSB ROM packs all the tweaks/features from the Guru ROMs into one. All-In-One!!!

Awesome Sound/Graphics

This ROM has exclusive Sound Mod and Graphic Addons that can be flashed such as Xperia Honami Media apps and XReality Engine.

Useful Apps Included/Ported

We always search for useful apps that can work with our ROM or can be ported, and we try to include them.

Great Support in forums

Our supporters in XDA forums are almost always there to help you with your problems about this ROM. Our threads are very friendly, so don’t hesitate to join us.

Und ich kann nur sagen, es gibt sehr viele Einstellungen so das eigentlich kein externer Kernel notwendig ist.  Daher kann ich nur sagen, sehr gut und es gefällt mir besser als das reine CM11

Share

HTC One X endeavoru mit Cyanogenmod

HTC hat ja eine merkwürdige Politik, das HTC One X endeavoru läßt sich nur mit etwas mehr Aufwand dazubewegen eine andere Firmware draufzuspielen.

Erst recht schwierig wird es S-OFF. Naja braucht man auch nicht wirklich umzustellen. Um eine andere Firmware auzuspielen dazu kann man einfach manuell die boot,img per Fastboot aufspielen und dann die Firmware, etwas mehr Aufwand.  Bis vor kurzem war die Firmware ViperX zu empfehlen, wird aber nicht mehr weiterenwickelt was sehr schade ist, war sehr gut. Aber leider war die letzte Firmware ViperX 4.07 (Android 4.2.2)

Hier mal eine Liste mit Firmware für das HTC one X, wobei einige auch nicht mehr weiterentwickelt werden. Ich schätze mal das HTC doch es dem User sehr schwer macht einfach mal eine andere Firmware draufzuspielen.

Sehr zu empfehlen und sehr aktuell ist Cyanogenmod 10 (Android 4.3) und sehr 11 (Android 4.4)

Hier ist die Liste für das HTC ONE X http://download.cyanogenmod.org/?device=endeavoru

Wobei von der 11 nur nightly vorhanden sind. Wer nicht die Lust hat täglich nightly zu installieren sollte sich die Cyanogenmod 10 nehmen die gibt es in einer Stabilen Version.
Es gibt inzwischen auch Snapshot Versionen, das sind monatliche Builds die schon ziemliche stabil laufen, wer nicht täglich updaten will der kann ohne Probleme auch die nehmen.

Aber Achtung: Es kann, aber nicht muß, zu Problemen kommen wenn man von nightly auf M Build wechselt. Wenn hier Probleme auftreten, einfach alle Daten löschen und dann das M Build aufspielen, danach die Backups zurückspielen (keine Systemapps).
Als Backup sei Titanium  oder der Nandroid Manager Pro zu empfehlen, ratsam ist es auch diese zu kaufen, kostet nicht viel und lohnt sich.

Die Version 11 laufen aber schon sehr gut, bisher keine Abstürze oder dergleichen.

Mit den Updates der nightly läuft es ganz einfach. Entweder manuell in den Einstellungen nachgucken ob ein Update vorhanden ist oder warten bis es angezeigt wird. Downloaden und updaten lassen. Es wird ein paar mal neu gestartet und fertig, dauert nicht mal 3-5 Minuten, dafür hat man immer die neuste Version drauf.

TIPP: Vorher immer ein Backup machen z.b mit Online Nandroid Backup

Als Kernel kann man den bei Cyanogenmod nehmen, teste ich gerade diesen hier http://faux.romhost.me/endeavoru/kk44/
Weitere Infos gibt es hier.
Infos mit diesem Kernel

Weitere Kernel Test im Kommentar

Share